Couscous Bowl mit Möhren und eingelegten Zitronen

Bowl-mit-Möhren-Hummus

So, jetzt mach ich also auch mal eine Bowl. Das heisst, finde leckere Zutaten, drapier sie schick und misch es beim Essen irgendwie zusammen. Appetitlich anzusehen sind sie ja. Und die Kombination aus warm und lau und kalt und knusprig und würzig und mild macht auch Spaß. Man könnte das ganze auch auf einer „Plate“ anrichten, aber nein, es muss eine „Bowl“ sein. Weil man sie dann im Kuschelpulli auf der Fensterbank kauernd, dem Regen zuschauend mit einem Löffel genießen kann. Zum Beispiel. Es ist kein Gericht sondern eher eine Mahlzeit. Und weil jeder nur das reintut, was ihm oder ihr gut tut, ist es immer eine Lieblingsmahlzeit. Diese hier war heute meine: Der Clou waren hier die eingelegten Zitronen, die ich im Vorratsschrank fast vergessen hatte. Ich schnippelte erst einmal ein bisschen, probierte und musste noch eine halbe weitere Zitrone zerkleinern und drüberschütteln. So lecker war es!

  • Couscous zubereiten
  • Möhren in Olivenöl mit Kreuzkümmel, Sesamsaat und Harissapulver (oder einer anderen arabisch angehauchten Gewürzmischung) sehr würzig braten.
  • Gurken in feine Scheibchen schneiden, Joghurt mit frischer Minze, Zitronensaft und Pfeffer anrühren.
  • Kichererbsen aus der Dose mit Tahini mit etwas kaltem Wasser, einer halben abgekochten Knoblauchzehe, Salz und Zitronensaft pürieren
  • Pinienkerne anrösten
  • eingelegte Zitrone nach Geschmack in feine Stücke schneiden

Nun kommt alles über- und nebeneinander. Darüber malte ich am Ende noch eine Schnecke aus Granatapfelsirup. Wie übersichtlich es auch am Anfang war, innerhalb kürzester Zeit wurde alles vermengt und verwurstelt. Es sah bei weitem nicht mehr so ansehnlich aus, schmeckte aber hervorragend. Und während ich so in das Hummus – Joghurt – Couscous – Möhren – Durcheinander schaute wurde mir allmählich klar, warum wir eine Bowl und keine Plate verwenden – man lässt den Nebenmann in das Chaos nicht so gerne reinschauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s