Romanesco mit Orangen Zabaione

Hallo, ich melde mich mal eben zurück. Seit gefühlten 4 Monaten wollte ich eben endlich mal wieder etwas posten (Cima di Rapa-Quitten Cannelloni), da finde ich doch noch dieses unveröffentlichte Rezept. Das will ich euch nicht vorenthalten.

Da ich seit vielen Wochen beruflich total zugezogen bin und auch jetzt eigentlich keine Zeit habe, kommt es unformuliert daher. Einfach so, wie ich es schnell runterschrieb, um nicht zu vergessen, wie ich es gemacht habe. Den Geschmack hab ich jedoch nicht vergessen. Lecker war’s.

Und gleich kommen noch die Cannelloni…..

Romanesco und Safranzabaione

Safran warm Wasser auflösen

mit Eigelb, Orangensaft, Muskat, Salz, frischen Z-Thymian aufschlagen

Gedämpfter Romanesco dazu

Petersilie und Olivenöl drüber

Broccoli-Senfsuppe mit Fisch

Bild

Nach zwei Tagen Totalausfall wegen Fieber und Maddeligkeit bin ich heute zwar noch ein bisschen wackelig auf den Beinen aber HUNGRIG! Ich hatte keine Lust einzukaufen, also müssen mal wieder Reste ran. Egal, schmeckt ziemlich gut!

Broccoli mit Brühe weich kochen. Pürieren und mit saurer Sahne, Senf und Pfeffer abschmecken.

Fisch würzen und in Mehl wenden, knusprig braten und auf die Suppe legen. (Hier bietet sich ein flacher Teller an, sonst taucht der Fisch ab).

Pasta mit Broccoli, Sardellen und Chili

Bild

Ich stand heute auf dem Markt und konnte mich nicht entscheiden, was ich nehmen sollte. Dann entdeckte ich Broccoli und …ratter….ratter…. fiel mir dieses harmlos aussehende, aber durchaus peppige Rezept ein:

Nudeln kochen, Broccoliröschen dämpfen oder kurz kochen. In einem Topf Butter mit gehackten Sardellen, Knoblauch und Chili dünsten. Wenn die Sardellen aufgelöst sind, etwas Nudelwaser und Parmesan und noch etwas Butter dazu geben. Dann mit dem Broccoli und den Nudeln mischen, fertig!