Kohlrabi-Scamorza Turm mit Nusskruste und Hagebuttensauce

Kohlrabi_scamorza_hagebutte

Dieses Gericht entstand heute im Kopf irgendwo zwischen Sportplatz und Altglascontainer. Wurde zwischendurch im Supermarkt 4 mal umdisponiert und am Hagebuttenstrauch, der schnell seiner Früchte erledigt wurde, finalisiert. Heraus kam dieses wunderbar leckere Herbstkomposition. Hagebutten hatte ich nun schon mehrmals am Wickel aber diese Sauce war super lecker.

Von vorne:

1 Kohlrabi und 1 Kartoffel in feinste Scheiben oben und 2 Minuten blanchieren. 1 EL Creme Fraiche mit frischem Thymian, einem knappen TL Honig , Salz und Pfeffer verrühren. In 2 Speiseringe (oder wie die Dinger heißen) nacheinander Kohlrabi, Creme Fraiche Mischung, Kartoffel und eine Scheibe geräuchertem Scamorza schichten. Das macht man so 4-5 Mal. Den Rest der Creme Fraiche mit gerösteten Haselnüssen vermischen und als Topping oben drauf streichen. Etwa 35 Minuten bei 160 Grad im Ofen garen.

In der Zwischenzeit eine Handvoll Hagebutten entkernen, enthaaren und waschen. Mit 0,2 l Portwein und 2 EL Balsamico köcheln lassen. Aufpassen! Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, etwas Wasser nachgießen bis die Hagebutten einigermaßen weich sind. Dann pürieren und durch ein Sieb streichen, so dass eine schöne Sauce entsteht. Etwas würzen. Mittlerweile dürften die Türmchen fertig sein. Zusammen mit der Sauce anrichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s