Matjes mit Rote Bete Dip

Bild

Matschepampe. Das beschreibt meine heutige Zustand. Es gibt zwei Arten von Matschepampesein: Wenn man so eine fiese Erkältung ausbrütet, mit schnupfiger Nase und kratzigem Halse. Dafür kann man in der Regel nichts. Und die zweite: der Morgen nach dem Abend, an dem man einfach zu viel getrunken hat. Diese Matschepampe hab ich heute. Selbstverschuldet. Es kam so: Seit etwa drei Monaten spiele ich Fussball. Ja, ihr lest richtig! Eigentlich komm ich sportlich aus einer ganz anderen Ecke und ich bin laut meiner Jungs: „die schlechteste Fussballmama der Welt“. Da mögen sie  nicht ganz unrecht haben. Trotzdem macht es total Spaß und „du bis schon viel besser geworden“. Na gut. Unser Ü-30 Team, das eigentlich eher eine Ü40 Truppe ist, rekrutiert sich aus mehr oder weniger blutigen Anfängerinnen, die wild karjohlend über den Platz hoppeln. So. Und nächste Woche haben wir unser erstes Spiel. Das hat man nun davon. Ich weiß jetzt schon, dass es desaströs wird. Für mich, und jetzt komm ich wieder auf meinen schlimmen Zustand zurück, und zwei meiner Mannschaftsameradinnen und Freundinnen war es Grund genug, nach dem gestrigen Training Alkohol in nicht unerheblichen Mengen zu uns zu nehmen. Mehr aus Verzweiflung denn aus Vorfreude.

Der dicke Kopf wurde behandelt und da nach dem Nachdurst der Nachhunger kommt, verfiel ich dem Wunsch nach Deftigem. Labskaus kursierte in meinem Kopf. Das wäre sicherlich sehr kurierend. Daraus wurde aber nichts, denn das hier ging schneller:

Schmand oder Joghurt mit einer Kugel gekochter roter Bete, etwas Mayonnaise, Dill, Kapern, Pfeffer, Salz und Sahne zermixen. Eine halbe Schalotte klein geschnitten sowie weitere Kapern dazu mischen. Bratkartoffen und Matjes dazu und ganz schnell gesund werden!

Advertisements

5 Kommentare zu „Matjes mit Rote Bete Dip

  1. Finde ich super! Sowohl, dass du mal ordentlich über die Stränge geschlagen hast, als auch dieses Rezept! Dann wäre ja die Hering-Saison eröffnet!!
    Liebe Grüße
    Cheriechen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s