Bärlauchbutter mit Ei und Kartoffel

Bild

Bärlauch ist für mich immer der Beginn des Frühlings. Angesichts des renitenten Winters, der keine Anstalten macht, dem lieblichen Grün zu weichen, griff ich in mich hinein protestierend zum Bärlauch, der mir zumindest gaumenweise Frühlingsgefühle verschaffen soll. Nun fällt mir irgendwie immer das Gleiche zu Bärlauch ein. B-Suppe, B-Pesto. Da hört es bei mir auch schon auf. Ich zog Claudia zu rate und sie versicherte mir, dass die Bärlauchbutter von Antje „der Hammer “ sei. B-Butter, naja, das scheint ja jetzt nicht soooo exorbitant neu. Aber „Der Hammer“ machte mich doch neugierig. Ich hatte auch alles im Hause, musste also nicht mehr in die kalte Welt da draußen. Dazu gabs ein pochiertes Ei, (was irgendwie pustelig wurde) und Kartoffeln. Für meine spontan herbei gehoppelte liebe Freundin Anja war auch was da und so machten wir uns es ganz fein frühlingshaft.

Für die Bärlauchbutter:

50 g Butter, zimmerwarm
1 Tl. körniger mittelscharfer Senf
Salz
etwas abgeriebene Zitronenschale
rosa Pfefferbeeren, frisch gemahlen
30 g kleinst geschnittener Bärlauch

vermischen und kühlen.

Kartoffeln kochen, Ei pochieren. Ganz einfach und tatsächlich Hammer.

Advertisements

19 Kommentare zu „Bärlauchbutter mit Ei und Kartoffel

    1. Ich hab ihn vom Markt und hab mich so gewundert, dass ich gleich zugriff. Hier ist es auch bitterkalt. Er stammt aus Deutschland, so war es zumindest deklariert. Kann man den züchten?

  1. Oh, jetzt fühle ich mich samt Bärlauchbutter geadelt 😉 Ganz lieben Dank für die Verlinkung. Wenn ich so nach draußen seh, befürchte ich, dass Bärlauch in diesem Jahr eine besondere Rarität bleiben wird. Gut, dass ich da einen Bärlauch-Stellen-im-Wald-Kenner an der Hand habe, der mir die Pflänzchen noch schnell reingereicht hat, bevor der Winter erneut zuschlug.

    1. Bei mir hat sich die Butter sehr gut ein paar Tage gehalten – ich habe die Menge allein verspeist und daher über einige Tage verteilt. Generell schützen Salz, Senf, Zitrone und Bärlauch in gewisser Weise gegen widrige Keime. Sehr praktisch.

  2. Auf meiner geheimen Bärlauchplantage im Wald wuchert es auch schon wie verrückt! Am Wochenende wollte ich nur mal die Lage prüfen und ich wurde vom Knoblaucharoma des Waldes überwältigt. Dabei dachte ich, dass sich der Bärlauch bei diesen Temperaturen noch versteckt – weit gefehlt! An Ostern werde ich deshalb auch schon die ersten feinen Blätter ernten gehen, juhu!

  3. Oh, Dein kleines Arrangement sieht aber sehr schön aus! Und so ein weichdottriges Ei zur Butter, mmmmh. Da passt mal der viel strapazierte Begriff Comfort Food. Und nicht wahr, Antjes Butter-Rezept ist wirklich toll, und so einfach.

    1. Das war so schön schlicht und dennoch fein. Dein Tipp war super! Ich hab noch was übrig und überleg schon, worauf ich sie noch schmelzen lassen soll. Fisch, Lamm, Pasta …. die passt und schmeckt auf ALLEM!

  4. Pustelig, was für ein Wort 🙂 bärlauchbutter stell ich mir toll vor. Ist der erste in der Widmatt gibt es Spaghetti bärlauch carbonara, die schmecken fantastisch!
    Liebs grüessli
    Irene

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s