Blackened Fish mit Ofenkürbis und Minz-Limettensalsa

SAMSUNG

Dieses Rezept kursiert in meinem Kopf schon seit einer Woche. Aber da die letzte Zeit hier nur Krankenlager war, kommt es erst heute auf den Tisch. Nur so für mich, in aller Ruhe, ohne dass jemand die Nase rümpft oder drauf niest.

Den Ofen vorheizen. Ich hatte ihn ohnehin schon heiß, weil ich darin heute vormittag das sensationelle Granola von Julia gebacken habe. Wer heiß ist auf selbst gemachtes Knuspermüsli, der MUSS das ausprobieren!

Nun aber zurück zum Mittagstisch: Butternusskürbis in kleine Würfelchen scheiden und mit Olivenöl, Salz, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel würzen. Ich habe zusätzlich noch  – knirsch knirsch – ein bisschen Vanille drüber gerieben. In den Ofen damit.

Für das Schwärzen des Fisches eine Cajun-Gewürzmischung herstellen aus Thymian, schwarzem Pfeffer, Zwiebel- und Knoblauchpulver, Majoran, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel. (Oder man gehts einfach kaufen.) Kabeljau oder anderen festen Fisch darin wälzen und in einer  Pfanne vorsichtig anbraten. Man darf sich nicht täuschen, auch bei nicht so irrsinnig hoher Temperatur „verbrennt“ das Gewürz so wie es soll und hinterlässt diese dunkle würzige Kruste. Ich habe es nicht so gerne kohlschwarz, sondern lieber knapp davor. Das schont Pfanne und Geschmacksnerven. Dazu Limette filetieren, klein schneiden und mit etwas frischer Minze mischen.

Advertisements

16 Kommentare zu „Blackened Fish mit Ofenkürbis und Minz-Limettensalsa

  1. Hey Uda, Julias Granola habe ich auch schon bewundert. Und Dein Fisch sieht auch toll aus! Flossiges ist zwar nicht meine Baustelle, aber die Idee mit der stark gewürzten Kruste ist sehr interessant. Für mich gibt es heute nur Ingwertee und Kartoffelbrei, habe mir Halsschmerzen und Magenverstimmung zugleich eingefangen.

    1. Ach du Jemineh! Gute Besserung dir! Das ist ja doof, ich bin so froh, dass hier mal wieder so langsam alles heile ist. Beides auf einmal ist ja echt beknackt….
      Für dich könnte man einfach den Fisch weglassen. Das Zeug nur so auf Kürbis ist auch schon gut. Halt die Ohren steif!

      1. Das ist lieb, dass Du fragst. Kann langsam keinen Ingwertee und Magenschonkost mehr sehen, das ist meist ein gutes Zeichen, wird besser. Das Bloggen kommt aber gerade zu kurz, mir entgehen derzeit alle Eure tollen Rezepte irgendwie. Termine, viel Arbeit, semi-doppelkrank, ein bisschen Berlinale will ich auch noch mitnehmen, das ist momentan alles ein bisschen zu viel des Guten. Klinke mich aber ganz bald wieder ein. Ganz lieben Gruß nach Hamburg!

  2. Schönes Fischlein! Und, Limette, ja! Die hatte ich bislang auch immer links liegen gelassen und vor kurzem „entdeckt“. Viel besser als Zitrone (jedenfalls als „normale“ Zitrone). Kohlschwarz ist auch absolut nicht mein Ding…hattest du frischen Kabeljau?

    1. Ja, ich hatte frischen, hier sind glücklicherweise ein paar Fischläden in schlagweite. Aber ich nehm auch durchaus TK. Limette hab ich auch seit neuestem standardmäßig da. as Schöne ist, man kann sie auch entspannt so dazu essen ohne zusammen zu zucken.

  3. Zu blöd, dass Du so weit weg wohnst. Sonst würde ich mich in Zukunft einfach bei Dir zum Mittagessen einladen 😉 .
    Ich muss mich mal an diese Cajun-Gewürzmischung machen; die klingt, als könnte man sie für alles Mögliche brauchen.

    1. Ja, immer alleine ist ja auch nicht so richtig schön. Obwohl, heute hab ich es mal so richtig genossen… Die Gewürzmischung passt zu allem Möglichen. Hühnchen, klar, aber ich denke grade auch an ein pochiertes Ei, das kann man auch darin braten …. oder was noch so?

  4. Also das nenn ich ja mal vorbildlichst engergieeffizent gekocht 🙂 Das Rezept klingt wunderbar und schon beinahe sommerlich (also bis auf den Kürbis)! Hmmm… sehr fein!
    Liebe Grüße
    Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s