Geschmorte Gurke mit Lachs und schwedischen Kartoffeln

SAMSUNGSoweit ist es schon gekommen. Ich konnte nicht einschlafen, weil mir nicht einfallen wollte, was ich heute Mittag kochen könnte. Ich hatte noch diese kleinen Kartoffeln. Die sollten schön fein eingeritzt im Ofen backen. Soweit war alles klar. Das Fischragout fiel mir heute glücklicherweise ein, als ich ein paar Weihnachtssterne kaufte. (Weiß nicht warum, das hat gar keinen Zusammenhang  und ich weiß auch nicht, warum ich das schreibe, denn es spielt ja eh keine Rolle)

Nun gut. Die Kartöffelchen wurden also auf einen Kochlöffel gelegt und fein ein- aber nicht durchgeschnitten. In einer Pfanne wurden sie dann in Olivenöl auf den Ritzen gebraten, mit grobem Salz und Butterflöckchen versehen und in den Ofen gesteckt.

Für das Ragout habe ich einfach eine Schlangengurke entkernt und in Würfel geschnitten. Mit einer halben Zwiebel in Butter angeschwenkt und mit Fischfond abgelöscht. Nun hab ich geriebenen Meerrettich und einen Hauch (Kren-) Senf und etwas Crème Fraîche dazu gegeben, mit Pfeffer+Salz abgeschmeckt. Kurz vor dem Anrichten kam noch Dill (jaa, frischer ist besser, ich hatte nur gefrorenen) und der gewürfelte Lachs dazu. Der zog dann  noch ein wenig in der Sauce, gerade so, dass er noch schön saftig war. Lecker Skandinavisch oder wie man sich das so skandinavisch denkt.

Advertisements

8 Kommentare zu „Geschmorte Gurke mit Lachs und schwedischen Kartoffeln

  1. Lachs geht bei mir immer. Ist einfach mein liebster Fisch.
    Wenn dir beim Sterne kaufen solche Sachen einfallen, dann schicke ich dich jetzt gleich noch mal zum Einkaufen…. 🙂

  2. Also die Kartoffeln gefallen mir sehr – will ich auch haben. Die Gurkengeschichte bewahr ich mir für den Sommer auf. Ich mag im Winter keine Gurke. Mich friert beim Gedanken daran schon 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s