Zander mit geschmolzenen Vanille-Tomaten

Bild

Nee, was hab ich es gut! Wenn ich bedenke, dass andere in der Kantine sitzen oder grade ihre Tupper aufmachen um ein gniddeliges Graubrot rauszuholen … Wir herrlich, dass ich hier vor mich hinköcheln und ganz nebenbei ein so fantastisches Mittagessen genießen kann. Es ging wirklich mal wieder recht fix und es machte mich sehr glücklich!

Tomaten halbieren. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und mit den Tomaten, etwas braunem Zucker und Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Etwa 15 Minuten leise köcheln. Inzwischen Zander würzen und mehlieren, in Butter knusprig braten. Ich hatte Glück, dass noch Polenta vom Vortag über war, die hab ich ebenfalls gebraten. Weißbrot oder Reis ist dazu sicherlich auch nicht verkehrt. Leute, wer das nicht probiert, ist selber schuld!

Advertisements

4 Kommentare zu „Zander mit geschmolzenen Vanille-Tomaten

    1. Lieber Kay, habt ihr es nachgekocht? Wann sehen wir uns eigentlich wieder? Oh, Meine Güte, ich seh grade, ich habe deinen Geburtstag verpasst!!! Happy Birthday nachträglich!!! Liebste Grüße an die Girls!

  1. Der Zander ist ganz sicher wunderbar…noch wunderbarer sind für mich allerdings die Polentaschnitten und Tomaten mit leichtem Vanillehauch mag ich ganz besonders. 🙂

    1. Danke! Das war auch für mich das Highlight. Hatte ich so noch nicht probiert. Auch ne Offenbahrung waren die Tomatensuppe mit Zimt, die ich kürzlich gemacht habe. Mannometer, da denkste, du hast alles schon mal geschmeckt, und dann DAS! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s