Rote Bete-Bratkartoffeln mit Meerrettich

Bild

Ich gebe zu, es hat ein bisschen was vom gestrigen Mittagstisch. Aber man muss ja irgendwo hin mit der ganzen Roten Bete und weil ich es gestern so lecker fand, kommt hier eine Variante. Geschmacklich ist es tatsächlich recht unterschiedlich. Kann mich nicht entscheiden, welches ich besser finde.

Kartoffeln würfeln und roh in einer Pfanne braten. Ich mag diese Art von Bratkartoffeln lieber, weil sie nicht so matschig werden. Außerdem meine ich auch, dass man nicht so viel Öl braucht. So, Kartoffeln also schön knusprig braten. Wenn sie soweit sind, Rote Bete hinzu geben, würzen und vorsichtig schwenken. Am Schluss nicht zu wenig Meerrettich (am liebsten frischen) dazu geben. Ein Stück gebratener Fisch passt hervorragend, ich hatte Rotbarschfilet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s