gefüllte Conchiglioni (Muschelnudeln)

Ich gebe zu, das hat länger als 10 Minuten gedauert, hat sich aber gelohnt. Ich schleich schon lange um diese Nudeln herum, weil ich sie so schick finde. Gestern Abend waren ganz liebe Freude da, und da habe ich mich mal ins Zeug gelegt und die Teile zubereitet.

Muschelnudeln vorkochen. Sie sollten noch nicht al dente sein, aber schon ein bisschen flexibel. Man muss ein paar mehr Nudeln kochen, da einige zerfallen. Abschrecken und dicht an dicht in eine Auflaufform legen.

Lachsfüllung: Räucherlachs mit Ricotta, Frühlingszwiebeln, Zitronensaft mit dem Pürierstab zu einer Paste verabeiten. Abschmecken und in einen Spritzbeutel geben. (ich habe einen Gefrierbeutel genommen und ne Ecke abgeschnitten) In die Muschelnudeln füllen.

Spinatfüllung: Spinat putzen und klein schneiden. Mit Zwiebelchen und Knoblauch kurz in einem Topf zusammenfallen lassen. Das Wasser ausdrücken und würzen. Ebenfalls in die Nudeln füllen.

Für die Sauce habe ich Schalotten in Butter angeschwitzt. Mit Mehl bestäubt und mit trockenem Wermut (z.B. Noilly Prat) abgelöscht. Nun Weißwein und Fischfond dazu und mit Sahne mindestens 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken und vorsichtig zu den Nudeln geben. Sie sollten bis zur Hälfte in der Sauce schwimmen. Auf die Nudeln Mozzarellastückchen legen. Ab in den Ofen und so lange Blubbern lassen, bis die Nudeln unten durch und oben überbacken sind.

Advertisements

3 Kommentare zu „gefüllte Conchiglioni (Muschelnudeln)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s