Pasta mit Pilzen

Bild

Wie ich ja bereits erwähnte, waren wir in Österreich im Urlaub. Die erste Woche war bestimmt von einer Aktivität: Pilze suchen. Man könnte eher sagen „Pilze abschneiden“, denn die Flut von Pfifferlingen und vor allem Steinpilzen war überwältigend. Wir waren im Wahn. Laut der dortigen Presse, sollte sich jeder Pilzsammler auf 2 Kilo pro Tag beschränken, um die Flora nicht zu beschädigen. Das haben wir ausgenutzt. Annähernd jeden Tag gabs Pilze. Was wir nicht essen konnten und wollten, wurde getrocknet. So haben wir noch was Feines für zuhause.

Getrocknete Steinpilze einweichen. Schalotte und Champignons anbraten. Steinpilze samt Einweichwasser dazu geben und mit Sahne, Salz und Pfeffer einkochen lassen. Basilikum dazu. Abschmecken. Am Ende kleingeschnittenen Tomaten unterrühren. Mit der Pasta vermengen und mit gerösteten Pinienkernen und knusprig gebratenem Schinken bekrümeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s