Krautfleckerl

Bild

Ich finde Spitzkohl so hübsch. Also wurde mal einer besorgt und wild recherchiert, was man mit ihm so anstellen kann. So kam ich auf Krautfleckerl, die ursprünglich wohl aus Österreich stammen. Ich habe sie noch nie von einer autorisierten Krautfleckerl-Fachkraft zubereitet gegessen, aber so wie hier, schmeckts herrlich. Gibts bei mir öfter, kein Wunder.

Bandnudeln kochen.

Spitzkohl in Stücke schneiden und mit Speck und Zwiebeln, sowie einem nicht zu knappen EL Puderzucker anbraten, bis der Kohl Farbe nimmt. Mit einem Spritzer Weißweinessig und etwas Rinderfond ablöschen, weich kochen lassen. Wenn der Kohl gar ist, Nudeln dazu. Man denkt, dass das komisch schmecken muss mit dem Zucker und dem Essig, aber keine Bange, genau das macht es so herrlich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s