gebratene Austernpilze und Bruschetta

BildIch hatte heute mal Zeit, über den winzigen Wochenmarkt um die Ecke zu taumeln. Ich sah Austernpilze und alle Pläne bezüglich Mittagessen mussten unverzüglich über’n Haufen geschmissen werden. Mein Vater geht hierfür in die Knie. Und ich auch.

Austernpilze

in Olivenöl braten.

Eine halbe Knolle frischen Knoblauch in die Pfanne stellen und mitbraten.

Am Ende Salbei und/oder Rosmarin dazu geben.

Auf dem Teller mit Meersalz und Pfeffer bestreuen, mit Zitronensaft berieseln.

Dazu isst man am besten Brot. Ich hatte aber noch Lust auf was Frisches und habe

klein gehackte Tomaten

rote Zwiebel

Basilikum

Olivenöl

Balsamico

Zucker, Salzpfeffer

auf getoastete Brotscheiben verteilt.

Der gebratene frische Knoblauch kann übrigens bedenkenlos gegessen werden. Vorausgesetzt, niemand kommt in deine Nähe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s